2. Dialogveranstaltung: Kollaborative Team- und Projektarbeit in mittelständischen Unternehmen – Umsetzung des Gestaltungsmodells

Kollaborative Anwendungen ermöglichen eine effektive Kommunikation, unabhängig von Zeit und Ort. Teammitglieder arbeiten gemeinsam auf einer Plattform und teilen ihr Wissen. Die von CollaboTeam befragten mittelständischen Unternehmen berichten von positiven Erfahrungen mit kollaborativen Anwendungen. Allerdings nutzen viele Unternehmen kollaborative Anwendungen bislang nur begrenzt. 

Offenbar gibt in der Praxis eine Reihe von Hindernissen, die einer stärkeren Erschließung der Potentiale der Kollaboration im Wege stehen. Um Unternehmen eine Orientierung zu geben, wie sie kollaborative Anwendungen erfolgreich einführen und nutzen können, hat CollaboTeam ein Gestaltungsmodell für kollaborative Team- und Projektarbeit entwickelt. 

In der Dialogveranstaltung am 17 Oktober 2018 wird das Gestaltungsmodell vorgestellt und gezeigt, wie in der Praxis auftretende Hürden und Hindernisse damit erkannt und bewältigt werden können. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit kollaborativen Anwendungen in den Austausch einbringen! An prägnanten Beispielen aus der Unternehmenspraxis wird der Nutzen des Modells beschrieben und gezeigt, wie Sie es als Kompass für die Arbeitsgestaltung nutzen können. 

Melden Sie sich an und seien Sie dabei. (Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.) Anmeldungen bitte über den Projektpartner RKW Niedersachsen GmbH grund(at)rkw-niedersachsen.de

Programm

13:00 Uhr - Ankommen und Begrüßung

13:15 Uhr - Praxisbeispiele für kollaborative Arbeitssysteme – welche Herausforderungen waren zu bewältigen?

13:45 Uhr - Das Gestaltungsmodell für kollaborative Team-und Projektarbeit – Anspruch und Nutzungsmöglichkeiten

14:15 Uhr - Räume für kollaborative Team-und Projektarbeit schaffen Praxisbeispiele für die Festlegung von Zielen, Einsatzfeldern und Regularien für kollaborative Anwendungen

14:45 Uhr - Pause und Netzwerken

15:00 Uhr - Mitarbeiter/innen für kollaborative Zusammenarbeit begeistern Praxisbeispiele für gelungene Einführungsstrategien und das Lernen der neuen Form der Zusammenarbeit

15:45 Uhr - Effektiv zusammenarbeiten und das vorhandene Wissen nutzen: Praxisbeipiele für die Führung und Betreuung von kollaborativer Zusammenarbeit

16:15 Uhr - Die Bedeutung von Tools und Technik für gelungene Kollaboration

16:45 Uhr - Ihre Fragen und Erfahrungsaustausch

17:00 Uhr - Ende der Veranstaltung